Benedictiner-Abtey Moelk an der Donau – von 1836

/Benedictiner-Abtey Moelk an der Donau – von 1836

Benedictiner-Abtey Moelk an der Donau – von 1836

   -historische Kartenbezeichnung: Benedictiner – Abtey Moelk an der Donau in Oesterreich –

-heutige Bezeichnung: Stift Melk –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Das Stift Melk, unmittelbar an der Donau gelegen (in der gleichnamigen) niederösterreichischen Stadtgemeinde Melk. 

 

Stahlstich-Ansicht

   

gezeichnet von „unbekannt“, um 1836

gestochen in der Kunstanstalt des Bibliographischen Institut`s, um 1836

herausgebracht im vierten Band des „Meyer`s Universum, oder Abbildung und Beschreibung des Sehenswerthesten und Merkwürdigsten der Natur und Kunst auf der ganzen Erde“ durch Joseph Meyer zu Hildburghausen, im Jahre 1836

gedruckt und verlegt durch die Kunstanstalt des Bibliographischen Institut`s von Joseph Meyer zu Hildburghausen, im Jahre 1836

 

Preis: € 80,00 inkl. MwSt. (für das Original)

Größe des Blattes: ca. 19,2 cm x 14,7 cm

Größe der Ansicht: ca. 14,9 cm x 9,6 cm

Bestellnummer: 213061

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2019-07-30T17:40:56+00:00