Closter Lüne von 1654

/Closter Lüne von 1654

Closter Lüne von 1654

    -historische Kartenbezeichnung: Closter Lüne –

-heutige Bezeichnung: Lüneburg –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Das ehemalige Kloster Lüne, heute ein evangelisches Damenstift im, zur niedersächsischen Stadt Lüneburg gehörenden Stadtteil Lüne-Moorfeld

 

Kupferstich-Ansicht

mit schöner Ansicht auf das Dorf Lüne rund um das Kloster mit Feldern, Hügeln, Zäunen und Wiesen, auch ein Boot und 2 Kühe sind auf bzw. neben der Ilmenau (früher Elmenau Fluvius genannt) zu sehen.

mit schönem, heute leider nicht mehr verwendetem, kleinen Wappen in der oberen Bildmitte

 

gestochen von Caspar Merian um 1654

herausgegeben in der „Topographia und Eigentliche Beschreibung Der Vornembsten Stäte, Schlösser auch anderer Plätze und Örter in denen Hertzogthümer[n] Braunschweig und Lüneburg“ durch Matthäus Merian`s sel. Erben (kurz: Merian`s Erben) zu Frankfurt/Main, im Jahre 1654

 

Preis: € 2,00 inkl. MwSt.

Größe: XS
mit 300 dpi = 2424 x 1520

Bestellnummer: 212001

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-10-29T22:30:37+00:00