Die Choteks-Strasse in Prag von 1844

/Die Choteks-Strasse in Prag von 1844

Die Choteks-Strasse in Prag von 1844

    -historische Kartenbezeichnung: Die Choteks-Strasse in Prag –

-heutige Bezeichnung: Praha 1 (Kleinseite) –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Die Ansicht zeigt den „Schwarzen Turm (zur Befestigung des Hratschin gehörig)“, wie man ihn einst vom Ufer der Moldau, am Rande des Rudolf-Steg`s aus gesehen hat. Nach dem Bau der „Manes-Brücke (Manesuv most)“, Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der historische Füßgänger Hänge-Steg abgerissen. Von hier kam man über die Straßen „Brusky“ und „Chotek“ zur königlichen Burg. Prag liegt ungefähr im Zentrum Tschechiens und ist neben der Hauptstadt dieses Landes, auch die (mit Abstand) größte Stadt. Bis ins Jahr 1783 war die Kleinseite eine der 4 selbstständigen Städte, aus welchen die königliche Stadt Prag zusammengesetzt wurde und die 4 bis dahin eigenständigen Stände zu Bezirken umgewandelt wurden. 

 

Lithographie-Ansicht

 

gezeichnet von Kollarz, um 1844

gestochen von Joseph Fark, um 1844

herausgebracht im 24. Band der Serie „Erinnerungen an merkwürdige Gegenstände und Begebenheiten, …“ von Carl Wilhelm Medau zu Prag, im Jahre 1844

verlegt von C. W. Medau & Co. zu Prag, im Jahre 1844

 

Preis: € 145,00 inkl. MwSt. (als Original)

Größe des Blattes: ca. 20,0 cm x 12,9 cm

Größe der Ansicht: ca. 16,8 cm x 9,2 cm

Bestellnummer: 216021

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” von Veronika Fengler, unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-06-13T12:43:41+00:00