Die katholische Kirche zu Leipzig nach ihrer Vollendung

/Die katholische Kirche zu Leipzig nach ihrer Vollendung

Die katholische Kirche zu Leipzig nach ihrer Vollendung

    

-historische Kartenbezeichnung: Die katholische Kirche zu Leipzig nach ihrer Vollendung 

-heutige Bezeichnung: Leipzig – Alte Trinitatiskirche –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Die „alte“ Trinitatiskirche wurde im 2. Weltkrieg schwerst getroffen und dabei ruiniert. Die nach dem 2. Weltkrieg erfolgten Bemühungen für einen Wiederaufbau wurden in den 1950er Jahren durch die Leipziger Stadtverwaltung erst behindert und dann komplett beendet. So das die im Jahre 1847 geweihte Trinitatiskirche, die erste neuerbaute katholische Kirche (seit Zeiten der Reformation), wieder aus dem Stadtbild verschwand. Die Kirche befand sich unweit der Pleißenburg, am prächtigen Promenadenring (heute Rudolphstraße 1/2). Leipzig liegt im deutschen Bundesland Sachsen. 

 

kolorierte Lithographie-Ansicht

 

gezeichnet von „unbekannt“, um 1847

gestochen von „Schoisig“, um 1847

herausgebracht (wahrscheinlich) in einem Band der Serie „Erinnerungen an merkwürdige Gegenstände und Begebenheiten, …“ von Carl Wilhelm Medau oder K. E. Rainold zu Prag, um das Jahre 1847

verlegt von C. W. Medau & Co. zu Prag , um das Jahre 1847

 

Preis: € 200,00 inkl. MwSt. (als Original)

Größe des Blattes: ca. 24,1 cm x 19,2 cm

Größe der Ansicht: ca. 19,9 cm x 14,5 cm

Bestellnummer: 212180

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-11-27T14:22:07+00:00