Ein Blick auf London von der St. Paulskathedrale

/Ein Blick auf London von der St. Paulskathedrale

Ein Blick auf London von der St. Paulskathedrale

    

-historische Kartenbezeichnung: Ein Blick auf London von der St. Paulskathedrale am Lord-Mayors-Tage –

-heutige Bezeichnung: London –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Zeigt, vom Turme der London`er St. Pauls Kathedrale in der City of London über das gesamte, an der kilometerlangen Verkehrsachse (Ludgate Hill) gelegene Stadtzentrum. Der Blick ins London`er Stadtgebiet zum Ausgange des 19. Jahrhunderts reicht dabei im Hintergrund (westlich) bis zum Big Ben beim House of Parliament, sowie links (südlich) bis ins historische Geviert des heutigen Waterloo Bahnhofs und dem King`s College und rechts (nördlich) bis zum British Museum im Stadtteil Bloomsbury. Desweiteren sind die Themse-Brücken Blackfriars Bridge, Waterloo Bridge, Hungerford Bridge und die Westminster Bridge zu sehen. Die Zeichnung entstand am Tage des Lord-Mayors-Day, was zu deutsch mit „Oberbürgermeisterparade“ gleichzusetzen wäre. 

 

Holzstich – Ansicht

 

gezeichnet von „unbekannt“ , um 1890

in Holz geschnitten von F. Sulman, um 1890

herausgegeben in einem Heft der Illustrierten Zeitung „Das Buch für Alle“ durch Adolf Körner zu Stuttgart, um das Jahr 1890

verlegt im Verlag der Union Deutsche Verlagsgesellschaft zu Stuttgart, um das Jahr 1890

    

Preis: € 220,00 inkl. MwSt. (im Original)

Größe der Karte: ca. 57,2 cm x 37,3 cm

Größe der Ansicht: ca. 51,7 cm x 33,2 cm

Bestellnummer: 212226

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-12-09T18:32:59+00:00