Linz – Blick auf Linz Nr. 39 – von 1686

/Linz – Blick auf Linz Nr. 39 – von 1686

Linz – Blick auf Linz Nr. 39 – von 1686

    -historische Kartenbezeichnung: Lintz. 39 –

-heutige Bezeichnung: Linz

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz, mit dem neuen Schloss, den historischen, aber leider schon verschwundenen Stadteingangstoren, der Pfarrkirche und der hölzernen Nibelungenbrücke. Weiters noch das, auf der anderen Donauseite, mittlerweile zu Linz eingemeindete Dorf Urfahr mit dessen Pfarrkirche und dem Schloss Hagen (rechts im Vordergrund). 

 

Kupferstich Stadtansicht

 

gestochen von Jacob Sandrart, um 1688

herausgegeben in „Neu=vermehrter  Donau=Strand / Mit allen seinen Ein= und Zuflüssen, angelegenen Königreichen/Provinzen/Herrschafften und Städten/ auch derselben alten und neuen Namen … “  durch Sigmund von Birken in Nürnberg, 1688

verlegt bei Jacob Sandrart zu Nürnberg, im Jahre 1688

 

Preis: € 1,00 inkl. MwSt.

Größe: XXS
mit 300 dpi = 1662 x 912

Bestellnummer: 212008

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-10-30T11:54:06+00:00