Nettingsdorfer Papierfabrik

/Nettingsdorfer Papierfabrik

Nettingsdorfer Papierfabrik

   

-historische Kartenbezeichnung: Nettingsdorfer Papierfabrik. –

-heutige Bezeichnung: Nettingsdorf –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Die, heute zum Unternehmen der irischen Smurfit Kappa Group gehörende Nettingsdorfer Papierfabrik wurde 1853 erstmals in Betrieb genommen und liegt im, zur Ansfeldner Stadtgemeinde gehörenden Ortsteil Nettingsdorf. Bereits 1851 wurde die sogenannte „Stegmühle“ (Nettingsdorf 23), welche einst an einem eigenen (von der Krems abgezweigten) Mühlbache gelegen war, von einem gewissen Franz Haltmayr aufgekauft und in eine Maschinen-Papierfabrik umgebaut. 

 

schwarz-weiße Postkarte

 

fotografiert von „unbekannt“, um 1908

herausgegeben von „unbekannt“, um 1908

 

Preis: € 90,00 inkl. MwSt. (als Original)

Größe der Ansicht: ca. 13,6 cm x 9,0 cm

Größe der Karte: ca. 13,6 cm x 4,9 cm

Bestellnummer: 214024

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-12-30T00:50:33+00:00