Pfalz (Bayern) von 1837

/Pfalz (Bayern) von 1837

Pfalz (Bayern) von 1837

100104-seite-4-nr-3-pfalz

-historische Kartenbezeichnung: Die Pfalz im Königreich Bayern-

-heutige Bezeichnung: Die Pfalz im deutschen Bundesland Bayern-

Schöne großformatige Karte von der Pfalz um 1837. Inklusive eines kleinen Hinweis zu Gerichten und Kommissariaten des Kreises. Man sieht alle Orschafte der Pfalz zwischen den Flüssen, Rhein, Saar und Nahe welche das Gebiet der Pfalz fast umschliesen. Weiter sind etliche Herzogthümer und Königreiche, welche rund um die Pfalz liegen, verzeichnet. So etwa das Großherzogthum Baden, das Königreich Würtenberg, das Großherzogthum Hessen, das Herzogthum Nassau, das Königreich Frankreich und die königlich Preussischen Rhein-Provintzen.

Weiters sind die Gebirgszüge auf dieser Karte sehr schön und detailiert ersichtlich. Auch die Flüsse und Seen des königlich Bayrischen Gebiets sind gut erkennbar dargestellt. Und nicht zu vergessen auf wieder etliche Städte welche verzeichnet wurden, wie Mannheim, Stuttgart, Heilbronn, Karlsruhe, Speyer, Darmstadt, Frankfurt, Wiesbaden, Aschaffenburg, Kaiserlautern, Homburg, Trier und viele, viele weitere Städte und Dörfer.

Auch ist noch die Darstellung des Rhein höchst interessant, denn bei dieser wurden un- oder schwer passierbare Stellen anders gezeichnet als der Rest des Stromes.

 

 

 

grenzkolorierter Stahlstich

mit kleinen gebiets-spezifischen Informationen im linken unteren Eck

von Johann Baptist Roost von 1837

verlegt bei Tobias Dannheimer in Kempten

 

 

Preis:8,00 inkl. MwSt.

Größe: M
mit 600 dpi = 9920 x 7014

Bestellnummer: 100104

 

 

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” von Veronika Fengler, unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2017-01-05T00:58:49+01:00