Pfalzbvrg – Phalsbourg – von 1645

/Pfalzbvrg – Phalsbourg – von 1645

Pfalzbvrg – Phalsbourg – von 1645

    

-historische Kartenbezeichnung: Pfalzbvrg. –

-heutige Bezeichnung: Phalsbourg –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Pfalzburg, so der historisch-deutsche Name, ist eine, mit Mitte des 16. Jahrhunderts, sehr spät gegründete und am Fuße der Vogesen liegende Stadt. Mit seiner Lage in Lothringen, wechselte auch die Staatszugehörigkeit zwischen deutsch und französisch mehrmals. Heute gehört die Gemeinde zu Frankreich und trägt den Namen Phalsbourg. 

 

Kupferstich-Grundriss-Ansicht

zu sehen sind die Festungsmauern, der Wassergraben, die Bastionen und eine der mehreren Vorstädte

   

gestochen von Matthäus Merian (der Ältere), um 1645

herausgegeben in der Zugabe „Zugab / Von etlichen deß Heyl. Röm. Reichs Ständen/die auch hiebevor zu dem hochlöblichen Ober=Rheinischen Cräyse gezogen/ Als: Bisantz / Metz / Tull / Verdun / Lothringen / Savoia / und anderen. Nunmehr aber der Cron Frankreich mehrentheils eigenthumblich zustehen…“ zur „Topographia Palatinatus Rheni et Vicinarum Regionum“ bzw. „Das ist, Beschreibung vnd Eigentliche Abbildung der Vornemsten Statte. Plätz der Untern Pfaltz am Rhein Und Benachbarten Landschafften / als der Bistümer Wormbs Und Speyer der Bergstraß / des Wessterreichs / Hundsrücks / Zweybrüggen / etc: Sampt einer Zugabe Ettlicher des H. Röm. Reichs Zudem. Ober Reinischen Cräyß gezogenen Ständen / alß Bisantz / Metz / Tull / Verdun / Lothringen / Savoyen / etc:“ des Matthäus Merian (der Ältere), zu Frankfurt/Main im Jahre 1645

gedruckt bei Johann Andrea

 

Preis: € 2,00 inkl. MwSt.

Größe: XS
mit 1200 dpi = 9449 x 87559

Bestellnummer: 216024

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” von Veronika Fengler, unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-06-17T23:52:38+02:00