Prospect der Brücke zu Eilenburg von 1735

/Prospect der Brücke zu Eilenburg von 1735

Prospect der Brücke zu Eilenburg von 1735

205008-Eilenburger-Bruecke 

-historische Kartenbezeichnung: Prospect der Brücke zu Eilenburg über den Muldau-Strohm –

-heutige Bezeichnung: Eilenburger Mulde-Brücke –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Die Hölzerne Brücke zu Eilenburg über die Mulde, wen man von hier nach Leipzig passiert, mit dem ehemaligen Dorf Kültzschau (heute Eilenburg-Ost) in Sachsen

 

Kupferstich-Geländeansicht

zeigt das Gelände rund um die Straße und verschiedene Brücke über Bäche, Morast und schließlich die Mulde, in der (damligen Umgebung ) der Stadt Eilenburg, mit etlichen Gehöften und Häusern an der Strecke,

ausserdem mit Index, von 1 – 21 , in welchem die verschiedenen Brücken und Häuser beschrieben sind, auch die Straßenbezeichnungen wurden vermerkt

 

gestochen von Carl Christian Schramm, um 1735

herausgegeben in dem „Historischer Schauplatz, in welchem die Merkwürdigsten Brücken aus allen vier Theilen der Welt, Insonderheit aber Die in den vollkommensten Stand versetzte Dreßdner Elb-Brücke, In saubern Prospecten, Münzen und andern Kupferstichen, vorgestellet und beschrieben werden: Durch brauchbare Anmerkungen und besondere Urkunden erläutert, Auch mit nöthigen Registern versehen“, durch Carl Christiam Schramm, zu Leipzig im Jahre 1735

verlegt im Verlag von Bernhard Christoph Breitkopf, zu Leipzig im Jahre 1735

 

Preis: € 18,00 inkl. MwSt.

Größe: XXL-Extra
mit 600 dpi = 38183 x 5088

Bestellnummer: 205008

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” von Veronika Fengler, unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-07-24T00:58:35+02:00