Reims -Frauenkirche- von 1656

/Reims -Frauenkirche- von 1656

Reims -Frauenkirche- von 1656

     -historische Kartenbezeichnung: Portal de Leglise Nostre Dame de Reims –

-heutige Bezeichnung: Reims –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Leglise Nostre Dame de Reims (= zu Deutsch: Die Frauenkirche der französischen Stadt Reims)

 

Kupferstich-Stadtansicht

Notre Dame oder auch Nostre Dame steht im Deutschen für „Frauenkirche“.

   

gestochen von Caspar Merian, um 1656

herausgegeben im dritten Band der M. Z. Topographia Galliae“ oder „Beschreibung und Contrafeifung deß Mächtigen Königreichs Frankreich, Dritter Theil. Die fürnehmste und bekantiste Stätte und Plätze in der Provinc CHAMPAGNE und BRIE“ durch Matthäus Merian`s seel. Erben (kurz: Merian`s Erben) zu Frankfurt/Main, im Jahre 1656

 

Preis: € 4,00 inkl. MwSt.

Größe: S
mit 300 dpi = 2280 x 3492

Bestellnummer: 214010

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” von Veronika Fengler, unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-07-04T10:53:10+00:00