Schaleburg. In Vnter Östreich von 1656

/Schaleburg. In Vnter Östreich von 1656

Schaleburg. In Vnter Östreich von 1656

    -historische Kartenbezeichnung: Schaleburg. In Vnter Östreich –

-heutige Bezeichnung: Schloss Schallaburg –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Die Schallaburg befindet sich auf einer Geländeerhebung, nur wenige Kilometer südlich der niederösterreichischen Bezirkshauptstadt Melk. In deren Bezirk gehört auch die Gemeinde Schollach mit ihrem Dorf Schallaburg, welches den Namen durch die im 12. Jahrhundert erbaute Burg verdankt. Mitte des 16. Jahrhunderts wurde die Burg in ein Renaissanceschloss um- und auch ausgebaut. Das Schloss ist in einem prachtvollen Zustand und wird heute vom Land Niederösterreich für Veranstaltungen und Ausstellungen genutzt. 

 

Kupferstich-Ansicht

 

gestochen von Caspar Merian um 1656

herausgegeben als Anhang der 2. Auflage der „Topographia Provinciarum Austriacarum Austriae, Styriae / Carinthiae, Carniolae / Tyrolis etc: Das ist Beschreibung Vnd Abbildung der fürnembsten Stätt Vnd Plätz in den Osterreichischen Landen. Vnder vnd OberOsterreich / Steyer / Cärndten / Crain Vnd Tyrol. Antag ins Kupffer gegeben“, bei Matthäus Merian`s seel. Erben (kurz: Merian`s Erben) zu Frankfurt/Main, im Jahre 1656 (1. Auflage von 1649 des Matthäus Merian (der Ältere)

  

Preis: € 2,00 inkl. MwSt.

Größe: XS
mit 600 dpi = 6070 x 4298

Bestellnummer: 219132

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” von Veronika Fengler, unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-05-03T00:53:54+00:00