Schloss Protiwin von 1843

/Schloss Protiwin von 1843

Schloss Protiwin von 1843

    -historische Kartenbezeichnung: Schloss Protiwin (Im Prachiner Kreise Böhmens.) –

-heutige Bezeichnung: Zamek Protivin –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Zeigt die Stadt Protivin mit dem Schloss Protiwin ( =tschechisch: Zamek Protivin) im ehemals südböhmischen Kreis, heute der Jihocesky kraj. Bis 1848 gehörte das Dorf unter die Herrschaft des Schlosses Protiwin, seit 1848 ist die Marktgemeinde Protivin eigenständig. Die an der Flanitz gelegenen Markt und Veste entstanden ungefähr zur selben Zeit des 13. Jahrhunderts.  

 . 

Stahlstich-Stadtansicht

 

gestochen von F. Mehl, um 1843

herausgebracht im 3. Band der Serie „Geistesblumen. Auf österreichischen Boden verpflanzt.“ von Adolf Emanuel Pernold zu Wien, im Jahre 1843

gedruckt bei Anton Benko zu Wien, im Jahre 1843

 

Preis: € 165,00 inkl. MwSt. (als Original)

Größe des Blattes: ca. 25,7 cm x 20,0 cm

Größe der Ansicht: ca. 20,2 cm x 14,9 cm

Bestellnummer: 216023

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” von Veronika Fengler, unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.. 

2018-06-18T00:41:38+00:00