Schloß Prunn im Altmühlthale

/Schloß Prunn im Altmühlthale

Schloß Prunn im Altmühlthale

    

-historische Kartenbezeichnung: Schloß Prunn im Altmühlthale –

-heutige Bezeichnung: Burg Prunn –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Zeigt die, bereits im Jahre 1037 urkundlich erwähnte und oberhalb des Altmühltales, auf einem Felssporn errichtete Burg Prunn. Durch eine Menge schlossartiger Zubauten gerne auch als Schloss Prunn bezeichnet. Zu sehen sind weiters auch die historischen, an der bayerischen Staatsstraße 2230 gelegenen Häuser des Dorfes Prunn, unmittelbar neben dem nördlichen Ufer der Altmühl. Mittlerweile ist die Altmühl, als natürliches Teilstück in den Main-Donau-Kanal integriert. Ende der 1970er Jahre wurde die Gemeinde Prunn in die niederbayerische Stadt Riedenburg eingemeindet. In der fast 1000 jährigen Burggeschichte, wechselte die Liegenschaft mehrmals zwischen privaten, geistlichen und Besitzern aus dem bayerischen Königshause.  –

 

Holzstich-Ansicht

   

gezeichnet von C. Dietrich, um 1880

in Holz geschnitten von den Gebrüdern Kroner X. I. (= Xylographisches Institut der Gebrüder Kröner), um 1880

herausgebracht im 5. Heft der Illustrierten „Das Buch für Alle“, um das Jahr 1880

 

Preis: € 70,00 inkl. MwSt. (reduzierter Preis für dieses Original, da leider zwei Einrisse (1x 5cm & 1x 1,5cm) in die Ansicht hinein bestehen) 

Größe des Blattes: ca. 27,8 cm x 38,1 cm

Größe der Ansicht: ca. 23,7 cm x 32,1 cm

Bestellnummer: 216032

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-06-20T00:14:19+02:00