Straßburg von 1649

/Straßburg von 1649

Straßburg von 1649

        

historische Kartenbezeichnung: Straßburg –

-heutige Bezeichnung: Strassburg –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Die im Gurktal gelegene Stadtgemeinde Strassburg, mit ihrer bis heute in bestem Zustand befindlichen Festung (Burg) Strassburg im Kärntner Bezirk St. Veit an der Glan. Bis ins Jahr 1767 hausten die Bischöfe zu Gurk für etliche Jahrhunderte hier, durch ein Erdbeben wanderten sie allerdings ins Schloss Pöckstein aus. Und von dort schließlich in die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt, womit die, am Fluss Gurk gelegene Stadt massiv an Bedeutung verlor. 

 

Kupferstich-Stadtansicht

mit dem Wappen von und zu Straßburg am oberen Bildrand und einer unscheinbaren Windrose, im unteren linken Bildeck

 

gestochen von Matthäus (der Ältere) Merian, um 1649

herausgegeben in der Topographia Provinciarum Austriacarum Austriae, Styriae / Carinthiae, Carniolae / Tyrolis etc: Das ist Beschreibung Vnd Abbildung der fürnembsten Stätt Vnd Plätz in den Osterreichischen Landen. Vnder vnd OberOsterreich / Steyer / Cärndten / Crain Vnd Tyrol. Antag ins Kupffer gegeben, bei Matthäus Merian in Frankfurt/Main, 1649

 

Preis: € 4,00 inkl. MwSt.

Größe: S
mit 600 dpi = 6070 x 4298

Bestellnummer: 219074

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-04-18T01:46:02+00:00