Wallfahrtskirche Maria Strassengel von 1839

/Wallfahrtskirche Maria Strassengel von 1839

Wallfahrtskirche Maria Strassengel von 1839

      

-historische Kartenbezeichnung: Strassengel –

-heutige Bezeichnung: Wallfahrtskirche Maria Strassengel –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Die Wallfahrtskirche Maria Strassengel thront, als Nachfolgebau einer einfachen und hölzernen (heute nicht mehr vorhandenen) Kapelle, bereits seit dem 14. Jahrhundert auf einer Hügelkuppe direkt über dem Dorf Strassengel. Heute gehört die ehemalige Marktgemeinde Judendorf-Strassengel zur Marktgemeinde Gratkorn-Strassengel und liegt unmittelbar vor dem Ortseingang in die steirische Landeshauptstadt Graz. 

 

Stahlstich-Ansicht

 

gezeichnet von „unbekannt“, um 1839

in Stahl gestochen von W. Pobuda, um 1839

herausgebracht im 3. Teil „Das Herzogthum Steiermark“ des 1. Bandes „Die Alpenländer“ des Werkes „Das Kaiserthum Oesterreich“ durch Anton Adolph Schmidl, zu Stuttgart im Jahre 1839

verlegt in der Buchhandlung des Johannes Scheible, zu Stuttgart im Jahre 1839

gedruckt in der Hofbuchdruckerei des W. Hasper, zu Karlsruhe im Jahre 1839

  

Preis: € 55,00 inkl. MwSt. (für das Original)

Größe des Blattes: ca. 14,2 cm x 12,1 cm

Größe der Ansicht: ca. 7,3 cm x 9,4 cm

Bestellnummer: 219079

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-04-18T20:39:49+00:00