Wien -Die Vorstadt Laimgrube- von 1832

/Wien -Die Vorstadt Laimgrube- von 1832

Wien -Die Vorstadt Laimgrube- von 1832

      -historische Kartenbezeichnung: Der Vorstadt Laimgrube mit den kaiserl. königl. Stallungen.

-heutige Bezeichnung: Wien – 6. Bezirk

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Die Vorstadt Laimgrube, im 6. Bezirk der österreichischen Hauptstadt Wien

 

Stahlstich-Stadtansicht

Extrem detaillierte und sehr großräumige Ansicht auf die Stadt Wien im 19. Jahrhundert. Inklusive aller, von dieser Aussicht erkennbaren Gebäude, Mauern, Gärten, Bäumen und sonstigen Begebenheiten.

mit einigen Ziffern in der Ansicht, hier der dazugehörige Index: Nr. 1. Die Gumpendorfer Pfarrkirche zum heiligen Aegqdius. / 2. Die Getreidemarkt=Caserne. / 3. Die Pfarrkirche zu St. Joseph ob der Laimgrube. / 4. Die Pfarrkirche zu Mariahilf. / 5. Die Stiftskirche der Ingenieur=Akademie auf der Mariahilferstraße. / 6. Die k.k. Caserne der Hofburgwache mit dem daranstoßenden Theil der Ingenieur=Akademie in der Stiftsgasse. / 7. Das Gebäude der k.k. Stallungen. / 8. Das Neue Burgthor. / 9. Der k.k. Privat=Garten Sr. Majestät des Kaisers zunächst dem Burgthor.

 

gezeichnet von J. Wett, um 1832

gestochen von A. Leitner, um 1832

herausgebracht im 3. Band der „Darstellung der k.k. Haupt- und Residenzstadt Wien von Franz Xavier Ritter von Sickingen. 3 Abtheilungen“ des Franz Xaver Joseph von Schweickhardt, 1832 in Wien (der 3. Band zu „Beschreibung der Merkwürdigkeiten der innern Stadt und der 34 Vorstädte“)

gedruckt zu Wien bei den P.P. Mechitaristen

 

Auf dieser Homepage, finden Sie alle 6 Ansichten der Stadt Wien, dieser Serie!

 

Preis: € 290,00 inkl. MwSt. (als Original)

Größe des Blattes: ca. 59,2 cm x 20,9 cm

Größe der Ansicht: ca. 51,8 cm x 16,8 cm

Bestellnummer: 223053

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
2017-12-31T01:13:07+01:00