Willstätt – Wildstatt – um 1641

/Willstätt – Wildstatt – um 1641

Willstätt – Wildstatt – um 1641

       

-historische Kartenbezeichnung: Wildstatt –

-heutige Bezeichnung: Die Gemeinde Willstätt im Ortenaukreis – 

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Ansicht des historischen, aber im 17. Jahrhundert abgebrannten und abgebrochenen Schlosses Wildstatt und dem Grundriss des vorgenannten und der baden-württembergischen Gemeinde Willstätt an der Kinzig –

 

Kupferstich-Ansicht

Mit einem Grundriss-Plan über das Siedlungsgebiet von der Statt (heute Gemeinde) und dem abgebrochenen Schloss. Zusätzlich noch eine dekorativ, gerahmte Vignette mit der Rückfront-Ansicht des Schlosses inkl. der Verteidigungs-Linie. Der kleine Index von A – M mit den Informationen über verschiedene Geschehnisse und Objekte in einer schönen, auf Podest gestellten Kartusche in welcher der, auf aufgestellter Steinplatte geschriebene Index von zwei weiblichen Gottheiten gehalten wird.

 

gestochen von Matthäus Merian (der Ältere), um 1641

verlegt im, zum mehrbändigen Werk (Theatrum Europeum) „Theatri Evropaei Vierdter Theil/ Das ist: Glaubwürdige Beschreibung, Denckwürdiger Geschichten/ die sich in Europa/ auch zum theil in Ost= und West= Indien/ zu vorderist in Hispanien/ Italien/ Franckreich/ Groß=Britannien/ Schott= und Irland: in Hungern/ Polen/ Siebenbürgern/ Wallachey: In der Türckey/ Persien/ Moscaw: In Dennemarck/ Schweden/ Hoch= und Nieder=Teutschland/ sonderlich aber im Kriegs=Wesen/ seydhero Anno 1638 biß Anno 1643. exclusive begeben hat. …“ gehörenden Band „4“ des M. Joannem Philippum Abelinum zu Frankfurt/Main, im Jahre 1643

gedruckt & herausgebracht bei Matthäus Merian (der Ältere) zu Frankfurt/Main, im Jahre 1643

 

Preis: € 12,00 inkl. MwSt.

Größe: L
mit 600 dpi = 9920 x 7014

Bestellnummer: 223056

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
2017-12-31T00:42:25+01:00