Zurzach – Bourg de la Suisse – von 1730

/Zurzach – Bourg de la Suisse – von 1730

Zurzach – Bourg de la Suisse – von 1730

   

-historische Kartenbezeichnung: Zurzach, Bourg de la Suisse. –

-heutige Bezeichnung: Bad Zurzach –

-heutige Lage oder auffällige Begebenheiten: Die schweizer Gemeinde Bad Zurzach mit der Nachbargemeinde Rheinheim (hier Rynen genannt) am anderen, auf deutscher Seite liegenden Rheinufer und der im Hintergrund liegenden Küssaburg (hier Kussenberg) –

   

kolorierte Kupferstich-Ansicht

mit kleinem Index (1. – 9.), unterhalb der Ansicht und einem kleinen Wappen in dessen Mitte

    

gestochen von Pieter van der Aa, um 1714 (nach M. Merian d. Älteren, bereits 1642)

herausgebracht im dritten Band des französisch-sprachigen „Reiseführer`s für Ausländer“, dem „Les Delices de la Suisse, une des principales Republiques de l`Europe; … Tome troisieme“ von Abraham Ruchat im Jahre 1714

verlegt bei Pierre (auch Pieter oder Peter) van der Aa zu Leiden, im Jahre 1714

Achtung! Dieser, hier vorliegende Stich stammt nicht aus der 1. Auflage des oben genannten Werkes des Abraham Ruchat im Jahre 1714, sondern aus der 2. Auflage. Diese Auflage trägt den Titel „L`Etat et les Delices de la Suisse, en forme de relation critique, …“ und stammt ebenso von Abraham Ruchat. Hier wurden allerdings alle 4 Bände in ein Buch zusammengefasst und bei Wetstein & Smith zu Amsterdam, des Jahres 1730 verlegt.

Der Stich der 2. Ausgabe ist mit dem der 1. Ausgabe ident, abgesehen von der Seiten- und Buchnummer ausserhalb des Stiches. Hier ist allerdings zu bemerken, das dies eine fast idente Kopie des viel älteren Stiches von Matthäus Merian, aus dem Jahre 1642 ist. Nur die figürlichen Stafetten und die Größe der Ansicht wurden verändert!

 

Preis: € 2,00 inkl. MwSt.

Größe: XS

mit 600 dpi = 4134 x 3662

Bestellnummer: 226014

 

ZUM BESTELLEN HIER KLICKEN!

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Copyright auf dieser Homepage:

Sämtliche Verwendungs- und Reproduktionsrechte für die Online gestellten Abbildungen liegen bei der Firma Falk Fengler und Familie.

Wir bitten Sie ausserdem zu beachten, das alle Texte auf dieser Homepage dem Copyright der betreibenden Firma “Falk Fengler und Familie” unterliegen. Wenn Sie Texte kopieren und anderswo präsentieren, dann bitten wir um eine kurze Mitteilung und um eine Quellenangabe zu dem betreffenden Textstück.

2018-12-04T15:35:10+01:00